BoundCon X

Gepostet von am Februar 27, 2014 in Events | 4 Kommentare

24.5.2013 – 26.5.2013 Zenith München

Auf dieser Messe haben wir das „Head Egg“ vorgestellt. Es stellt die Verbindung zur Body Shell dar und wiegt ca. fünf Kilo! Da hatte ich ganz schön zu schleppen und dummerweise konnte ich auch nichts sehen – die Videobrille war zu dieser Zeit noch nicht eingebaut. Die Anziehprozedur hatte es ganz schön in sich. Daher an dieser Stelle vielen Dank an den netten Messerbesucher, der uns dabei geholfen hat. Wenn Du das hier liest, weißt Du, dass wir Dich meinen.
Explicit Numerics waren wieder in unserer Nähe, so dass ich mich mit meinen mörderischen High-Heels mal ein wenig ausruhen konnte. Ich verstehe bis heute nicht, wie man solche Stiefel “Pleaser” nennen kann. Diesen Namen hat sich wahrscheinlich jemand ausgesucht, der die Stiefel selbst nicht getragen hat.

4 Kommentare

  1. Takkatum, würdest Du einen Gefallen tun und beschreiben, wie es sich angefühlt hat, den Kopf in dem silbernen Ei eingeschlossen zu bekommen? Konntest Du noch etwas sehen? Hören? War es warm?

    Und noch eine neugierige Frage. Wie bist Du denn zu Deinem ungewöhnlichen Spitznamen gekommen?

    • Liebe Maria,

      das mache ich gerne.
      Das Ei wiegt ca. 5 kg. Ich konnte auf der Messe noch nichts sehen, da der Helm noch nicht ganz fertig war; die eingebaute Videobrille fehlte noch. Hören konnte ich schon ein wenig, aber alles war sehr dumpf und leise. Auf der Messe war es eh sehr warm und stickig. In Kombination mit der sehr beengenden Shell war der Helm eine echte Herausforderung.

      Takattum ist arabisch und heißt Fortschritt. Da ich gerne einen Szene-Namen haben wollte, habe ich mich für Takattum entschieden. Wir hatten zu der Zeit Arabisch-Unterricht und da ist er mir einfach so “zugeflogen”.

      Liebe Grüße

      Takattum

      • Hallo Takattum, hallo Jorge,

        wir waren auf der letzten Boundcon und fanden euer Head-Egg und die Chastity-Shell sehr beeindruckend.

        Auch von uns ganz viele Fragen :-)

        Ist die Videobrille mittlerweile eingebaut? Jorge hat in erzählt, dass auch Erweiterungen für Arme und Beine geplant sind. Gibt es da schon Neuigkeiten? Ein Bericht über aktuelle Projekte zur Chastity Shell und das Head Egg unterJorges Rubrik auf eurer neuen sehr gelungenen Homepage wäre natürlich auch toll.

        Da wir dieses Jahr wieder auf der Boundcon sein werden, sind wir schon sehr gespannt was ihr wieder präsentieren werdet.

        Liebe Grüße,
        Nina und Frank

        • Hallo Nina, hallo Frank,

          vielen Dank für Euren netten Kommentar. Unter der Rubrik “Der Jorge’s World” werden nach und nach alle Basteleien detailliert beschrieben und bebildert. Zur Zeit ist die Rubrik noch etwas verwaist, da wir aufgrund technischer Probleme mit unserem alten Provider fast die kompletten Inhalte der alten Seite neu aufbereiten und einstellen müssen. Aber wir sind dran.
          Mit Shell und Head-Egg ging die letzten Monate nicht viel weiter. Zur Zeit steht unser neuer Film im Mittelpunkt, den wir zur BoundCon fertig haben werden. Nebenbei entsteht in unserem Keller noch eine Isolierzelle, die auch Arbeit erfordert. Es ist schon immer so gewesen, dass wir zwischen Projekten hin und her springen – je nach dem, in welchem Bereich wir gerade am kreativsten sind.
          Wir freuen uns, dass Ihr uns auf der Messe besuchen kommt. Bitte sprecht uns dann doch auch einmal an, das wäre schön.

          Liebe Grüße

          Takattum und Der Jorge

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>